Mozilla: Unreal Engine 4 für Firefox angekündigt

geschrieben am: Mrz 13 2014 - 12:04am von GP-Christoph

Unreal Engine

Mozilla, das Unternehmen hinter einem der beliebtesten Internetbrowser Firefox, arbeitet bereits seit einiger Zeit mit dem Studio Epic Games zusammen, um deren Grafikengines auf Webbrowser zu portieren. Bereits letztes Jahr im Mai veröffentlichte Mozilla die Demo zur Unreal Engine 3 für Webbrowser.

Nun arbeiten die Teams gemeinsam daran, die Unreal Engine 4 ebenfalls auf Browser zu portieren, wobei bereits in der zurzeit noch anfänglichen Phase, bei der erst ca. 67% der Leistung der normalen Variante erreicht werden, schon solche Ergebnisse vorliegen:

Dafür, dass das Ganze im stinknormalen Firefox abläuft, sieht das ziemlich episch aus, oder?

Für die technisch Versierten unter euch gibt es hier noch eine detailliertere Fassung zu lesen.

Quelle:gamestar.de

  • http://www.soeren-hentzschel.at Sören Hentzschel

    Hallo,

    der Inhalt des Artikels stimmt so überhaupt nicht. Es wird keine Grafikengine in Firefox integriert, das würde auch überhaupt keinen Sinn ergeben. Man hat gemeinsam die Engine für das Web portiert, ja. Aber nicht alles, was Mozilla macht, ist etwas, was dann in Firefox eingebaut wird, Mozilla macht ja viele Dinge mehr außer Firefox. Der native Code wurde in asm.js kompiliert, das ist ein Subset von JavaScript. Das läuft in Firefox so performant, weil Firefox mit OdinMonkey einen Compiler dafür hat. Aber Subset von JavaScript bedeutet, es läuft auch in allen anderen modernen Browsern, nur eben unter Umständen langsamer. Hat also überhaupt nichts mit irgendeiner Integration von irgendwas in Firefox zu tun, sondern mit der Portierung einer Engine, welche in allen Browsern funktioniert. Wenn etwas integriert wird, dann die Engine in ein Spiel.

    • Abdurrahim Balci

      Tatsache, da haben wir uns wohl vertan. Danke für deine Aufmerksamkeit. Das wird mal eben geändert.