Indie Spotlight Vol. 3: Anne & Beanie, Dubloon und Chester

Folge 3 unseres Indie Spotlights. Schön, dass ihr wieder zu uns gefunden habt, wir stellen euch heute wieder 3 tolle Indie Games vor. Zuerst begeben wir uns auf die Suche nach dem legendären Piratenschatz in Dubloon, weiter geht es in eine finstere Welt, wo wir mit einem kleinen Mädchen und einem mechanischen Elefanten verschiedene Rätsel lösen und schließlich hüpfen wir durch handgezeichnete Level im 2D Plattformer Chester.

Dubloon

dubloon2t
Aaaarrrrrrrrrr, alle Mann an Bord ! Dubloon ist ein Point & Click Piraten RPG Abenteuer Spiel, wenn das mal nicht ein geniales Genre ist oder? In klassischer Retrografik geht ihr auf die Jagd nach dem legendären Schatz und löst dabei Rätsel, erkundet Dungeons, besiegt Bosse und erfüllt nebenbei diverse andere Aufgaben. Natürlich sammelt ihr auch fleißig bessere Ausrüstung, steigt Stufen auf, lernt neue Fähigkeiten, wie man es aus den guten alten Rollenspielen kennt. Das Kampfsystem erinnert an Final Fantasy und ist rundenbasiert. Weitere Einflüsse kommen aus Chrono Trigger, Pokemon und den Mario RPG’s, sehr empfehlenswert und dazu noch kostenlos!
 

 
Dubloon hier gratis downloaden
 

Anne & Beanie

anne&beanie2

In Anne & Beanie begebt ihr euch mit eben diesen zwei Protagonisten, auf der einen Seite ein kleines Mädchen, auf der anderen Seite ein Roboterelefant, wie bitte? Roboterelefant? Ja, richtig gelesen, ein Roboterelefant begleitet Anne auf dem Weg durch eine finstere, hochmoderne Welt, in der sie gemeinsam versuchen, diese wieder zu erhellen und Freude zu finden. Das Spiel ähnelt Machinarium und ist ein 2D Puzzlespiel mit toller Grafik. Das Spiel ist noch in Entwicklung, aber ihr könnt es dank einer Demo bereits anspielen.

anne&beanie

Anne & Beanie Demo hier erhältlich
 

Chester

chester
Im 2D Plattformer namens Chester spielt ihr euch durch 50 Level mit 8 verschiedenen „Styles“, denn ihr könnt den Look verändern und außerdem mehrere verschiedene Charaktere freispielen. Dadurch erhaltet ihr stets ein einzigartiges Gameplay. Als weitere Herausforderung stehen euch 4 Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Ein schönes Spiel mit handgezeichneten schicken Grafikdesigns. Durch verschiedene sammelbare Objekte erhält das Spiel noch einen kleinen RPG Touch, was will man mehr? Anspielen!
 

Chester hier erwerben

 

Wir hoffen, es war für jeden wieder etwas dabei, mehr gibt’s in der nächsten Folge von Indie Spotlight!

Bild-Quellen: Indiedb.com, Brilliant Blue G, Banov | Video-Quellen: Brilliant Blue G, Banov

Feelingz
Markus Janßen, Autor und Leiter -Indie Games-

Lost Password