Bioshock: Infinite – Blick hinter die Kulissen & neues Eingabegerät für PS3-Version geplant

geschrieben am: Nov 8 2011 - 6:36pm von Christoph

Bioshock: Infinite war eines der großen Highlights auf den diesjährigen Videospielmessen E3 und Gamescom. Eines der für PlayStation-Spieler interessanten Features ist die Unterstützung von PlayStation Move.

Der Support von Sony Bewegungssteuerung ist bei Ego-Shootern gänzlich nichts neues. Bereits die von Sony gepublishten Spiele Killzone 3, Resistance 3 und SOCOM 4, aber auch 3rd-Party-Games wie MAG und Modern Combat: Domination machen von der Peripherie Gebrauch. Als Irrational Games’ Ken Levine auf der E3 2011 aus heiterem Himmel Move-Support für Bioshock: Infinite und ein bis dato nicht spezifiziertes PS Vita-Spiel ankündigte, waren wir doch etwas verblüfft.

Einem Eintrag des britischen PlayStation-Blogs ist zu entnehmen, dass für das dritte Bioshock extra ein eigenes Move-Eingabegerät entwickelt wird, das den Spieler noch tiefer in die Spielwelt eintauchen lassen soll. Nähere Infos gibt es dazu noch nicht.

Dafür präsentieren uns die Entwickler ein eindrucksvolles “Hinter den Kulissen”-Video, indem euch Ken Levine die Originalsynchronsprecher näher bringt.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=8pgmfkwiKd4[/youtube]